Nachdem mein Post am Montag ja etwas ernster war, wird er heute dafür umso fröhlicher. Gestern waren mein Besuch und ich nämlich, zusammen mit dem Krümelmonster, bei IKEA. Dorthin kann man ja eigentlich immer fahren und ja, ich bringe wirklich jedesmal aufs neue Kerzen mit nach Hause. Ich liebe die Duftkerzen von IKEA einfach.

Ich stand bereits um 7 Uhr auf um die Kita zu informieren, dass die Kleene nicht kam. Wir hätten uns sonst sehr beeilen müssen und das wollten wir nicht. Nach einer heißen Dusche bereitete ich uns ein leckeres Frühstück zu. Wir stärkten uns und planten was wir denn so alles an diesem Tag besorgen wollten. Nach dem Frühstück faulenzten wir noch etwas auf unserem doch recht großen Sofa, während das Krümelmonster mit ihrem neuen „Tutut“ spielte. Kevin und Felix brachten ihr einen Shuttlebus von Playmobil mit, damit lagen sie Geschenke technisch mal wieder genau richtig. Gegen 11 Uhr brachen wir dann endlich Richtung IKEA auf und wurden promt beim Grenzübertritt kontrolliert. Ich wohne nun seit gut einem Jahr hier, aber dies mal war tatsächlich das erste mal das das geschah.

Zu unserer großen Freude war es im Einrichtungshaus relativ leer. Also so leer eine IKEA Filiale nun mal an einem Dienstag Mittag sein kann. Wir konnten also ganz entspannt und ohne Hektik durch die Gänge streifen und sogar die Kleene etwas rumlaufen lassen, ohne Angst zu haben sie zu verlieren. Wenn es doch mal etwas voller wurde, blieb sie aber ganz brav an der Hand und zwar nicht nur an meiner. Sie lief ne ganze Zeit lang neben Felix durch den Laden, ohne zu murren oder zu motzen. Sie hat die beiden nun mehrere Monate lang nicht gesehen und doch hat sie sie sofort wieder ins Herz geschlossen. Ich fand das toll 🙂

Wir kauften eine Menge Kleinkram, der einem das Leben einfacher und schöner macht und verstauten diese danach im Auto, weil wir ja unbedingt noch etwas futtern wollten. Ein Besuch bei IKEA funktioniert für mich eben nur mit Hotdog und Köttbullar. Nach dem Genuss der Hotdogs, machte ich kurz die Kleene frisch. Als wir den Wickelraum betraten, breitete sich dann erst mal ein dickes Grinsen über meinem Gesicht aus. Warum? Weil „Lucy in the sky with the Diamonds“ lief und mein Krümelmonster eben Luci (ja, mit i am Ende)heißt. Ich fand das in diesem Moment einfach sehr schön und fing an mitzusingen, worüber sich das Krümelmonster sehr freute und gleich so gut es ging mit einstimmte. Das sind für mich kleine Glücksmomente. Ich war ganz verzaubert und genoss diese paar Minuten für uns alleine sehr. Nach dem Wickeln kuschelte sie sich feste in meine Arme und lächelte seelig. Das Leben kann manchmal so schön sein…

Auf dem Heimweg dösten wir beide ein, weshalb wir auch den Stau nicht mitbekamen. Ok, zugegeben, schlimm fand ich das jetzt nicht. In unserem Heimatstädtchen mussten wir dann auch noch ein paar Kleinigkeiten besorgen, bevor wir uns endlich wieder auf dem Sofa breitmachen durften. Und auch wenn es Wetter furchtbar war und wir am Ende des Tages extrem fertig waren, war der Ausflug doch wirklich gelungen.Das hier ist übrigens meine Ausbeute: Kindersicherungen für den Kleiderschrank, eine Backform für Quiches, ein Set für Dips, ein Fleischklopfer, eine Duftkerze, Menagen, Kleiderbügel, eine Badewannenauflage, Strohhalme, Klips für Tüten, eine Drehplatte für den Esstisch die ich schon lange haben wollte, zwei paar Jeggins für mich, eine Matschhose für die Kleene und ein neues Paar Schuhe für sie. Achja, auf dem Bild fehlen noch wirklich hübsche Servierten.

IMG_20160426_181109

Auf vielfachen Wunsch gab es dann zum Abendbrot das Tigercurry, allerdings mit gebratenen Nudeln. Nach dem das Krümelmonster dann im Bett verschwunden war, zauberte ich für meine Gäste und mich einen Frozen-Erdbeer.Daiquiri. Saulecker! Wir kuschelten uns alle aufs Sofa und sahen uns den Dreiteiler von Stephen Kings „Shining“ an. Nein, nicht die an sich geniale Fassung von Kubrick, die nur leider so gut wie nichts mehr mit dem Buch zu tun hat. King war übrigens bei der Produktion der Neuauflage beteiligt und das sieht man auch am ganzen Film. Zwei Teile schafften wir gestern schon, der dritte folgt dann heute Abend nach der gewünschten Lasagne.

IMG_20160426_204520

Heute haben wir es ruhig angehen lassen. Das Krümelmonster war wieder in der Kita und wir verbrachten fast den ganzen Vormittag auf dem Sofa und frühstückten somit erst gegen 12 Uhr. Gleich gibt es noch lecker Kuchen vom Bäcker unseres Vertrauens. Morgen Mittag reisen die beiden dann leider schon wieder ab. Also genießen wir die restlichen Stunden noch in vollen Zügen.

Euch noch einen schönen Nachmittag.

Alles liebe

Eure Marika

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s