Hallo Ihr Lieben!

Heute gibt es also den dritten Teil meiner Reihe: Things that make me happy.

Wie ich euch ja letzte Woche erzählte, war ich im Europapark. Und da ich diesen liebevoll gestalteten Vergnügungspark so sehr mag, kommt er heute spontan auf meine Liste. Das erste mal war ich 2011 im Europapark. Ich war davor viele Jahre in keinem Vergnügungspark, hatte keine rechte Vorstellung, was mich dort erwarten sollte, war aufgeregt und nervös. Als ich den Park betrat und auf beiden Seiten die hübschen Häuschen und Läden sah, die Musik hörte und überall fröhliche Menschen erblickte, war ich wirklich verzaubert. Es war alles so schön gestaltet, jedem kleine Detail sah man die Mühe an, mit der es erschaffen wurde. Jedes Land hat seinen eigenen Charm, zum Thema passende Attraktionen. Am liebsten mag ich persönlich ja die zahlreichen Wasserbahnen, wie zum Beispiel das Fjord-Rafting. Im letzten September war ich mit meinen Schwiegereltern und meinem damals 13 Monate jungem Krümelmonster dort und auch für sie gab es einige Fahrgeschäfte. Der Park ist also auch für die jüngeren Kids super geeignet und ich kann ihn euch wirklich nur empfehlen. Vom Fjord-Rafting hab ich euch auch mal den offiziellen Europapark Youtube Link rausgesucht. Viel Spaß beim anschauen 🙂

 

IMG_20160516_101549

Vor einiger Zeit postete die liebe Jette von Supermom Berlin ein Foto der Köstlichkeit auf dem rechten Foto. Da ich ja bekennender Weiße Schoki Fan bin, musste ich diesen Brotaufstrich natürlich unbedingt probieren. Als letzte Woche meine liebsten Freunde da waren und ich zum Muttertag Pancakes machte, besorgte ich extra dafür diese köstliche Creme. Und was soll ich sagen? Sie ist der absolute Wahnsinn! Cremig, süß, aber nicht zu süß, schmeckt herrlich nach weißer Schoki, lässt sich prima verstreichen und macht sogar den Mann glücklich. Nach einer Woche ist das Glas nun schon fast leer und ich bekam gestern gleich den Aufrag ein neues zu besorgen – und zwar vom werten Herrn Weiße-Schoki-ist-nicht-so-mein- Ding! Unfassbar, was? Dem Krümelmonster schmeckt die Creme übrigens auch ganz famos, da wird sogar das ganze Brot bekommen, damit Mama noch eine Schnitte mit der Creme beschmiert.

Letztes Jahr im Herbst beschloss ich, dass es Zeit für einen neuen Bademantel ist. Meinen letzten hatte ich nämlich seit ich 13 oder 14 war und er war alles andere als schön oder gar kuschlig. Ich suchte aber nicht wirklich nach einem neuen, falls ich einen finden würde, würde ich ihn mitnehmen. Wirklich wichtig war mir die Anschaffung also nicht. Als ich dann ein paar Klamotten fürs Krümelmonster besorgte, entdeckte ich durch Zufall im C&A meines vertrauens ein weißes, kuschliges und soooo flauschiges Mäntelchen. Ich sah ihn mir genauer an und entdeckte auf der Kapuze zwei niedliche schwarze Ohren und ein kleines 1779Gesicht. Auf einer Tasche war dann etwas gestickt, das mich erst richtig glücklich machte: Ein Snoopy! Jaaa, ein Snoopy! Ich liebe Snoopy, das hab ich wohl von meiner Schwester. Ich probierte ich vor Ort kurz an und hätte ihn am liebsten nie wieder ausgezogen. So Flauschig und weiß, mit einem extra Bändchen im Innenfutter, damit der Bademantel auch wirklich zu bleibt, die Ärmel waren lang genug, der Mantel an sich hatte auch eine schöne Länger, er war und ist einfach toll. Und weil er mir so gut gefiel, nahm ich in auch gleich mit. Ich hab meinen heißgeliebten Bademantel nun auch schon ein paar Mal gewaschen und er ist immer noch ganz weich und flauschig und sitzt nach wie vor perfekt. Ich bin also immer noch schwer verliebt ❤

 

Ich bin ja ne kleine (oder doch recht große) Leseratte. Am allerallerallerliebsten mag ich persönlich ja den Meister des Horros: Stephen King! Besonders seine Zyklus des Dunkel Turms liebe ich sehr, dieser inspirierte mich ja auch zu meinem Nick. Viele Leuten kommen mit der Schreibweise Von King nicht zurecht, finden seine Sprünge in der Geschichte und der Zeit anstrengend, finde seine Enden überzogen oder unrealistisch. Aber genau das gefällt mir so gut daran! Es ist so herrlich abstrus, es gibt so viele Nebencharaktere und kleine Nebengeschichten…Ich hab schon viele Bücher von ihm gelesen und hab noch lange nicht genug. Von den neueren Bänden mag ich ja besonders Revival und Dr. Sleep, die Fortsetzung von Shining. Also falls ihr noch nie etwas von King gelesen habt und auch Fan einer etwas unkonventionellen Art zu schreiben seit, schnappt euch eins seiner Bücher und probiert es. Ich hab die Bücher schon einigen empfohlen und sogar mein lesefauler Mann fand die Geschichte des Turms toll. Also viel Spaß beim reinlesen und entdecken. Hier findet ihr übrigens den allerersten Band der Dunklen Turm Reihe.

Das war es für diese Woche mit den Dingen die mich glücklich machen. In zwei Wochen gibt es dann den nächsten Teil. Ich setz mich jetzt mal an einen Beitrag für eine weitere Blogparade. Euch noch einen schönen Tag und bis bald.

Eure Marika

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s