Nachdem ich letzte Woche das WiB ausließ, weil das vorausgehende Wochenende nur aus dem Frühjahrsputz bestand, gibt es diesmal um so mehr zu zeigen und zu berichten: ich war nämlich mit Freundinnen in Berlin! Viel Spaß mit meinem #WiB.

IMG_20160603_174134

Den Freitag verbrachte ich mit etwas Haushalt,Haare färben (ja, das ist nicht meine originale Haarfarbe ;)) und Kofferpacken. Der Mann hatte sich den Nachmittag freigenommen, damit ich mich ganz in Ruhe fertig machen konnte und alles zusammenpacken konnte, ohne nebenbei noch das Krümelmonster zu bespaßen. Kurz bevor es losging, schickte ich dieses Selfie an meine Freundinnen, die ich vorher nur durch unsere WhatsApp-Gruppe kannte, damit sie mich am Flughafen gleich erkannten.

Die Mädels waren in real genau so toll und die Stimmung war ab dem ersten Moment grandios. Für mich war es der allererste Flug (den um den Tandemsprung zu absolvieren zähle ich mal nicht dazu) doch sowohl Mel als auch Graziella hielten mir beim doch recht holprigen die Hand und nahmen mir komplett die Angst und meine Bedenken. Wir gingen nach dem einchecken noch etwas trinken und vor lauter Gelächter vergaß ich ganz ein paar Fotos zu machen.

Im Hostel trafen wir dann die vierte und mit der fünften, die wir am Samstag Morgen trafen, waren wir endlich komplett. Zuallererst stärkten wir uns bei einem köstlichen Frühstück in einem kleinen Cafè unter dem Fernsehturm. Und so lecker das Essen auch war, so unfreundlich war leider die Bedienung. Das hatte mit Berliner Schnauze auch nichts mehr zu tun…schade eigentlich…

Nachdem Frühstück gingen wir erst mal etwas shoppen, da irgendwie jeder eine Kleinigkeit brauchte. Ich gehe ja wirklich sehr selten shoppen und wenn dann auch irgendwie nur Sachen fürs Krümelmonster. Doch diesmal hatte ich vier liebe Mädels dabei, die mich davon abhielten Kinderklamotten zu kaufen. Ich wurde also wirklich fündig. Eine Kleinigkeit kaufte ich dann doch: ein kleines rotes Quietscheentchen für Krümelmonsters Sammlung. Na, kommt euch das Figürchen bekannt vor?

IMG_20160604_113307

Wir brachten unsere Schätze zurück ins Hostel und beschlossen eine Bootstour statt einer Hop on, hop off Tour zu machen. Eine grandiose Entscheidung! Kann ich auch jedem nur empfehlen.

IMG_20160604_192118

Danach gab es eine köstliche Pizza, noch etwas shopping und zum Abschluss ein paar erfrischende Cocktails. Ja, so richtig mit Alkohol! Unfassbar, ne? Wir fuhren wieder zurück ins Hostel, machten uns frisch, verabschiedeten Lisa (sie wollte nur noch ins Bett da sie hundemüde wahr) und gingen erst einen Döner futtern und später noch in eine kleine aber sehr feine Bar, um einen letzten Cocktail zu schlürfen.

Der Sonntag begann bei mir sehr emotional….ich traf nämlich das erste mal überhaupt meine Halbschwester Anja. Im Januar fand sie mich durch einen von mir kommentierten Blogeintrag (Ironie des Schicksals) und seitdem haben wir sehr regelmäßigen Kontakt. Und da sie in Oranienburg wohnt, nutzte ich selbstverständlich die Gelegenheit um sie endlich zu sehen. Wir trafen uns am Alex`und ich hatte ganz schön Pipi in den Augen. Auch real sind wir ganz auf einer Wellenlänge und wir genossen jeden Moment.

Sie lud mich zu einem phänomenalen Bruch ein, der so oberlecker war, dass ich traurig war satt zu sein. Wir futterten uns zwei Stunden durch das Angebot, quatschten über alles Mögliche und lachten so viel, dass mir am Ende der Bauch weh tat. Wir wollen das ganz schnell wiederholen und ich hoffe sehr, das der Kontakt so eng bestehen bleibt.

Nach dem Abschied traf ich meine Mädels wieder am Alex`und ich begleitete die vier zum Mittagessen zum Mexikaner. Ich war jedoch viel zu voll, um mehr als einen köstlichen Bananen Milshake runterzukriegen. Danach gingen wir etwas spazieren und genossen die schönen Plätzchen Berlins.Leider mussten wir Lisa schon um drei zum Bus Richtung Flughafen bringen, da ihr Flug schon recht früh ging. Der Rest setzte sich danach noch für ein paar Stündchen ins Eiscafe und wechselte danach in eine recht bekannte Systemgastronomiekette, um Seifenblasen zu machen und köstlichen Eistee zu schlürfen. 

Um 7 Uhr stiegen dann auch Mel, Graziella und ich in den Bus Richtung Flughafen. Dort rief ich dann kurz bevor wir in den Sicherheitsbereich traten, Mann und Kind an. Da merkte ich dann wieder einmal, wie sehr mir die beiden fehlten und mir lief tatsächlich ein paar Tränchen über die Wange. Der Rückflug war dank Rückenwind um einiges kürzer als der Hinflug und die Aussicht war einfach nur atemberaubend. Wir planten während des Flugs auch gleich die nächsten Ausflüge nach London zB. Der Mann nickte die Fantasterein dann auch ab. „Mach ruhig, haste die verdient.“ Nett, ne? 😉

Zum Abschluss gibt es noch mein Lieblingsfoto. Warum es mir so gut gefällt? Zum einen weil ich das Bier ganz gerne mag und mein ältester Bruder einen ganzen Kasten zur Hochzeit mitbrachte. Zum anderen, weil mich der linke Herr sehr an eben diesen Bruder erinnert. Und wenn man sich die Lockenpracht wegdenkt, gleichen sich die beiden wirklich sehr. Das erkannte mein Bruder auch selbst, als ich ihm das Foto von der Werbung schickte.

IMG_20160604_211058

Ach, übrigens: Wenn ihr mal in Berlin seid und ihr für kleines Geld richtig gemütlich und zentral wohnen wollt, kann ich euch das EastSeven Hostel nur empfehlen. Nettes Personal, saubere Zimmer, bequeme Betten und unser Bad war auch bombastisch und hatte ne riesen Dusche!

Das war es also, mein Wochenende in Bildern. Diesmal fast ganz ohne Kind, dafür mit ganz viel Spaß und Entspannung. Ich bin meinem Mann sehr dankbar dafür, dass er diesen Ausflug möglich machte und freue mich schon sehr aufs kommende Wochenende, das wir dann zusammen mit seinen Großeltern verbringen. Euch allen eine tolle Woche mit viel Sonnenschein.

Alles Liebe,

Eure Marika

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s