Da das Krümelmonster einige Tage lang krank war, mein Mann übers Wochenende wieder arbeiten musst und somit nicht zu Hause war und die Kleene und ich während des schlechten Wetters fast nur zu Hause auf dem Sofa gekuschelt haben, gibt es diese Woche kein Wochenende in Bildern, sondern nur ein paar Alltagsschnipsel.

Als ich das Krümelmonster am Mittwochmorgen weckte, fühlte sie sich furchtbar warm an, weshalb ich gleich mal Fieber maß. Sie hatte eine Temperatur von 38,3 Grad und durfte somit nicht in die Kita gehen. Ich zog sie also an, machte ihr etwas zum Frühstück und bekuschelte sie daran stundenlang auf dem Sofa, während sie mir mein Müsli wegfutterte und wir Schneewittchen ansahen.

Der Mittwoch war wirklich ein fauler Tag der eigentlich nur aus kuscheln und gezicIMG_20160619_182116ke einer fast 2 jährigen bestand. Am Donnerstag kümmerte ich mich dann mal um den Haushalt, während das Krümelmonster mir versuchte zu helfen. Sie reichte mir die Wäsche zum aufhängen, rührte den Quark fürs Mittagessen und weinte nicht als ich staub saugte. Sie hat da nach wie vor große Angst vor. Das einzige das neben kuscheln hilft, ist schaukeln. So saß sie also ne halbe Stunde in ihrer Schaukel, ließ sich von mir anstoßen und quiekte vergnügt aber misstrauisch guckend. Als ich fertig war, legte ich die Wäsche zusammen. Und das Krümelmonster nutze die Zeit aus um mir meine Strickjacke zu klauen. Natürlich wollte sie diese dann auch anziehen, seitdem macht sie das fast täglich. Ich find ja die Jacke steht ihr richtig gut.

 

Wenn mein Mann nicht da ist, koche ich immer Sachen die er nicht gerne isst. Zum Beispiel Putenfleisch mit breiten Bohnen und Kräuterquark mit Leinöl. Die Kleene und ich könnten uns da reinlegen. Ich koch dann davon auch immer so viel, dass wir zwei mal davon essen können. Man weiß ja nicht wann es das das nächste mal gibt.

IMG_20160618_111714

Das restliche Wochenende lief ähnlich ab, bis auf nen kleinen Abstecher auf den Spielplatz am Samstag. Der Montag war dafür um so schöner. Da mein Mann einen Termin bei der Bank hatte, kam er schon am frühen Nachmittag Heim. Wir holten also zusammen die Kleene ab, worüber sich diese natürlich richtig freute. Wir erledigten noch ein paar Einkäufe, besorgten meinem Mann ne Sonnenbrille und liefen danach im herrlichsten Sonnenschein nach Hause. Während die Kleene gebadet wurde, zauberte ich unseren Lieblinbgssalat mit Garnelen. Wir ließen den Abend in Ruhe ausklingen und genossen es sehr, dass wir mal mehr Zeit mit unserem Papa verbringen konnten. Am Wochenende bekomme ich Besuch von einem guten Freund, der sich vor kurzem mit seinem Freund verlobte. Das heißt für mich: feiern mit Sushi und Bier. Yippieh! Und das heißt für euch: jede Menge Fotos am nächsten Montag.

IMG_20160620_184312

Bis dahin alles Liebe

Eure Marika

 

PS:

Wer sich übrigens wundert, warum es hier zur Zeit so ruhig ist: Ich plane derzeit meinen Blog etwas umzustrukturieren, warte auf mein super tolles Logo (in das ich wirklich schwer verliebt bin), arbeite an einer eigenen Facebookseite, plane nebenbei auch schon den Geburtstag des Krümelmonsters und und und. Bald gibt es wieder mehr zu lesen und dann auch wieder regelmäßig. Seid mir also bitte nicht allzu böse.

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s