An diesem Wochenende ging irgendwie alles schief….schön war es trotzdem. Alles begann am Donnerstag, eine Stunde nach Dienstbeginn, mit dem Anruf der Kita. Das Krümelmonster hatte Fieber und ich somit Feierabend. Nachdem Mittagsschlaf hatte sie jedoch kaum noch Temperatur, weshalb ich davon ausging sie am Freitag wieder in die Kita bringen zu können. Tja, Pustekuchen…

img_20161014_101951

….stattdessen stieg ihre Temperatur nachts auf beinahe 39 Grad an. Wir blieben also zu Hause, kuschelten, ruhten uns aus und malten ganz ganz viel. Das Krümelmonster schlief sehr früh ein, wachte jedoch sehr oft weinend auf. Die Nacht auf Samstag wurden daher sehr sehr unruhig und ich kam nur auf etwa drei Stunden Schlaf. Tja, so ist das eben mit ’nem kranken Kleinkind.

IMG_20161015_082217.jpg

Der Samstagmorgen begann dann erst mal mit der ersten Fuhre Wäsche. Auf Arbeit war an diesem Tag die Hölle los (ein typischer Samstag eben) und ich wollte danach nur noch ins Bett. Gegen 11 Uhr Mittags rief jedoch der Mann an, er müsse zum Notfalldienst und ich könne das Kindchen nach der Arbeit am anderen Ende der Stadt bei den Schwiegereltern abholen….Eigentlich war der Plan einzukaufen und dann gleich den Schweinebraten mit Malzbiersoße anzusetzen und dann mit dem Töchterchen zu basteln….Eigentlich…

Der Heimweg am Rheinufer entlang war dafür sehr schön und das Krümelmonster rannte weder weg, noch bekam es einen Trotzanfall. Yeah! Und dem kleinen Mauli schien das herrliche Wetter auch zu gefallen.

img_20161015_161546

Der anstrengendste Part des Heimwegs: dieser hier so unscheinbar wirkende, aber sehr steile Hügel, den es zu erklimmen galt.

img_20161015_211611

Drei Stunden nach dem Feierabend kamen wir dann zu Hause an. Ja, mit zwei mal durch die gesamte Stadt laufen (einmal davon mit ’nem sehr neugierigem  Kleinkind an der Hand), einem kurzen Aufenhalt bei den Schwiegereltern und einkaufen in einem vollkommen überfüllten Kaufland, dauerte es tatsächlich fast genau 3 Stunden, um Heim zu kommen. Dafür war der Braten mit Brezelknödeln umso köstlicher! Übrigens war dies die erste Mahlzeit, die das Krümelmonster mir Messer und Gabel zu sich nahm. Ja, wir haben es ausprobiert und es klappte erstaunlicherweise echt gut.  (Der Revolvermann kam an diesem Abend übrigens erst um halb zehn nach Hause)

img_20161016_083317

Am nächsten Morgen durfte ich dann wieder arbeiten. Um halb neun stand ich jedoch ganz alleine vor dem Bistro, da an diesem Tag irgendwie alle später kamen….

img_20161016_132728

Zum Mittag zauberte mir dann eine meiner liebsten Kolleginnen dann auch ein oberleckeres Spiegelei mit Tomaten, Zwiebeln und Brie. Yammi!

img_20161016_150932

Vom Trinkgeld kaufte ich dem Krümelmonster dann noch ein gar köstliches Eis in unserer liebsten Eisdiele. In einem pinken Becher. Mit ordentlich Schlagsahne. Und Smarties! Das Krümelmonster war hellauf begeistert und schlapperte es genüsslich auf, nachdem sie mir mehrfach anbot zu teilen. Hach, da freut sich das Mutterherz ❤

Der restliche Tag verlief dann nicht mehr ganz so harmonisch. Das Kind bekam plötzlich wahnsinnig schlechte Laune und lies sich auch durch nichts aufheitern. Erst als ich die Reste vom Braten mit Kartoffelbrei, Soße und gebratenen Zwiebeln auftische, lächelte sie wieder. Danach entspannte sie dann noch in der Badewanne und kam endgültig zur Ruhe.

img_20161016_155536

Gegen halb neun (ja, so früh bin ich wirklich ins Bett gegangen) verzog ich mich mit meinem neuen Lesestoff von einer meiner Lieblingsautorinnen ins Bett. Ich schafte noch fast 30 Seiten, bevor mir die Augen zufielen.

Tja, das war dann unser Wochenende. Irgendwie klappte nichts so wie geplant und dennoch hatten wir einige schöne Momente. Morgen hab ich noch mal Dienst und das Monsterchen geht in die Kita, während der Mann seit heute auf Montage ist. Am Donnerstag fahre ich dann mit meinem Töchterchen zu meiner großen Schwester in die Nähe von Stuttgart. Wir haben uns nun über ein Jahr nicht mehr gesehen und ich freue mich wirklich sehr darauf.

Euch noch eine schöne restliche Woche und bleibt bloß gesund!

Eure Gunzlinger Mum Marika

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s