Things that make me happy Part 2

So, nach zwei wirklich schwierigen Tagen folgt nun heute endlich der zweite Teil meiner Reihe „Things that make me happy“. Und wir beginnen mit etwas wirklich schönem, dass einen auch noch schöner macht 😉

IMG_20160505_130428.jpg

Ich liebe Treaclemoon! Vor fast zwei Jahren entdeckte ich das Duschbad durch Zufall im Drogeriemarkt meines Vertrauens und war hin und weg, denn diese hübschen Fläschen sehen nicht nur hübsch aus, sondern duften auch herrlich und vertragen sich super mit meiner wirklich empfindlichen Haut. Bei mir gibt es auch seitdem kein anderes Duschgel mehr. Irgendwann holte ich mir dann auch mal die Körpermilch (hier links zu sehen mit köstlichem Kokosnussduft). Auch die Körpermilch hat mich voll überzeugt, weshalb ich mir wohl nur noch Treaclemoon Körpermilch hole 🙂 Ich liebe es einfach!

Was mich auch wirklich immer wieder sehr fröhlich macht, sind Quietscheentchen. Das klingt jetzt vielleicht vollkommen bescheuert, aber mich machen diese lustigen kleinen Kerlchen glücklich. Als ich schwanger war, kaufte ich die erste die aussah wie ein Baby. Zur Babyparty bekam ich dann einen kleinen Quietscheenengel, seitdem wächst unsere Sammlung stetig. Unser Krümelmonster liebt die Entchen auch sehr und spielt so gut wie jeden Tag mit ihnen, auch außerhalb der Badewanne.

IMG_20160505_130450

Und da mein mann auf dem Bau arbeitet, brauchten wir auch ganz dringend eine Bauarbeiterente. Is klar, ne?^^

Kennt ihr eigentlich schon eins meiner absoluten Lieblinbgshobbies? Nein? Ohje…Na dann lernt ihr es eben jetzt kennen: ich bin begeisterte Zockerin. Ja, wirklich! Obwohl ich eine Frau bin und dazu auch noch Mama 😉 Derzeit hat mich wieder Skyrim wahnsinnig gepackt. Ich liebe die weite und wunderschöne Welt dort, die zahlreichen teilweise wirklich weitverzweigten Quests, die Story an sich, die ganzen Schätze die es zu entdecken gilt….Ich kann dabei wunderbar entspannen und es gibt für mich fast nichts besseres, um mich dann einem wirklich bescheidenem Tag abzureagieren. Falls ihr mal reinschauen wollt, hier der offizielle Trailer zu Skyrim:

Ja, ich bin eine Xboxerin ;).

Das führt mich auch gleich zu einer weiteren Sache, die mich wirklich wirklich glücklich macht: Ich liebe Let`s Plays! Ich bin große Anhängerin von Gronkh und Pandorya, schau auch gerne bei Livestreams auf Twitch zu und sitze oft abends vor dem PC und schaue mir die neusten Folgen ihrer Let`s Plays an. Ihr kennt die beiden nicht? Schande über euch!

Dann hier die Links zu ihren offiziellen YouTube Seiten

Gronkh: https://www.youtube.com/user/Gronkh

Und die reizende Pan: https://www.youtube.com/user/PandoriumLP

So, ich werd jetzt meine Kleene und den Mann wecken und dann zu den Schwiegereltern aufbrechen um den Papatag zu feiern. Macht`s gut und allen Männern einen wunderschönen Männertag 🙂

Eure Marika

 

Beauty and the Beast

Heute will ich euch ein paar Produkte vorstellen, die ich selbst sehr gerne mag bzw aufgrund einer Empfehlung ausprobiere.

Fangen wir mit den Nägeln an. Ich liebe es, meine Nägel schön zu lackieren. Am IMG_20160227_224210[1]liebsten in dunklem rot. Vor ein paar Wochen holte ich mir einen neuen von Essie der sich Marshmallow nennt. Allein der Name war Grund genug ihn zu kaufen. (Ihr werdet es nicht glauben, aber ich liebe Marshmallows). Die Farbe finde ich wunderschön und er lies sich, wie alle Essieprodukte prima auftragen. Allerdings sieht der
Lack nach dem Auftragen recht schmutzig aus. Liegt wohl an dem nicht zu vermeidendem allgegenwärtigem Staub….oder so. Jedenfalls will ich ihn in den nächsten Tagen noch mal ausprobieren, vielleicht sieht er diesmal besser aus.

 

 

Umso lieber mag ich da ja meinen Super Stay 7 days in Midnight Red von Maybelline New York. Er Hat eine wunderschöne Farbe, sieht sehr elegant aus und hält wirklich bombastisch gut. Was aber auch an meinem wunderbaren Base Coat und dem Top Coat von Manhatten liegt. Dank dieses unschlagbaren Kombi, halten eigentlich alle meine Lacke viel länger und halten sogar das ständige Reißverschluss öffnen und schließen von Krüm061elmonsters Jacke aus. Ich hab auch das Gefühl, dass dadurch der lack ein wenig mehr glänzt. Und, ganz unter uns, ab und an mach ich meinem Mann auch mal die Nägel. Die werden auf dem Bau nämlich ganz schön beansprucht, reißen ein und sehen einfach richtig übel aus. Wenn wir die Zeit finden schneide ich sie ihm dann, schieb die Nagelhaut zurück, feile die Unebenheiten heraus und trag den Base Coat auf. Das hält dann einige Wochen und ihm reißen die Nagelhäute nicht sofort wieder ein. Und wer das für unmännlich hält, hat doch keinen Plan. Ein Mann ist sehr wohl noch ein richtiger Mann, wenn er auf sich ein wenig achtet und seinen Körper in Schuss hält, ne?

Was ich an mir ja besonders gerne mag, sind meine Haare. Seit ich mit 5 Jahren Pocahontas sah, wollte ich schwarze, lange Haare haben. Mit 18 Jahren erfüllte ich mir dieses Wunsch dann endlich. Also, ich färbte meine eigentlich straßenköterblonden Haare schwarz. Lang waren sie auch so, da brauchte ich nicht nachzuhelfen worauf ich auch sehr stolz bin. Bis letztes Jahr benutzte ich immer Drogerieprodukte für meine Harre und wunderte mich, wieso diese ständig fettig und gleichzeitig trocken wurden. Ich konnte die jeweiligen Shampoos nur für wenige Wochen nutzen, schon sahen meine Haare wieder unschön aus. Also lies ich mich von meiner Lieblingsfriseurin bei meinem letzten Friseurtermin im Dezember beraten. Sie empfahl mir dringend ordentliche Profiprodukte ohne Silikone oder ähnliche Inhalte. Also probierte ich einfach mal das Shampoo ihrer Chefin aus, was mich allerdings gar nicht überzeugte, weshalb ich den Namen auch nicht nennen werde ;).

Mir fiel dann jedoch ein, dass meine Lieblingsbloggerin Pia von dailypia.de mehrfach schon von ihrer großen Liebe zu Paul Mitchell berichtete. Das neues Wundermittel fand ich zwar nicht auf Anhieb, dafür aber das ColorCare Shampoo mit Sonnenblumenextrakten und den ColorCare Conditioner. Beides werde ich ab heute mal testen und euch dann davon berichten. Der Service des Shops war schon mal toll. Sie schickten mir versehentlich die falsche Größe vom Conditioner. Als ich anrief und sie darauf hinwies, entschuldigte man sich nicht nur sehr nett und freundlich, nein, man versicherte mir auch das man mir umgehend die eigentliche Größe ohne Mehrkosten zusendet. Sprich ich hab nun 150 ml statt 100 ml. Find ich dufte 🙂 Zudem bekommt man ab einer Bestellung von 30 Euro 5 Gratisproben dazu. Da kann man doch echt nicht meckern 🙂 Ach, ich hab übrigens hier bestellt: http://www.sossenheimer.de

062

Hat von euch mit dieser Marke schon Erfahrungen gemacht? Sind die Shampoos wirklich so grandios wie beschrieben? Ich hoffe es bei dem Preis nämlich wirklich sehr

Das war`s erstmal von mir. Ich halt euch auf jeden Fall auf dem laufenden.

 

Alles liebe

Eure Marika